Die KOSTAL Unternehmenswerte

Darauf können Sie sich verlassen: Die KOSTAL Werte

 

  • Was bedeutet das? Bodenständig zu sein, bedeutet für uns, unsere Wurzeln zu kennen, unser Wissen zu bewahren und zu erweitern. Bodenständigkeit bedeutet für uns, zu wissen, woher wir kommen, wer wir sind, was wir leisten können, und wohin wir wollen.

    KOSTAL ist der Arbeitsplatz zahlreicher Menschen, ein Teil ihrer Heimat und Lebensmittelpunkt. Bodenständigkeit bedeutet den respektvollen, wertschätzenden Umgang miteinander. Ehrlichkeit, Verantwortungsbewusstsein und Fairness sind die Grundlagen für eine nachhaltige, gemeinsame Entwicklung. Bodenständigkeit bedeutet den sorgsamen und pfleglichen Umgang mit den Ressourcen.

    Bodenständigkeit bedeutet für uns, zielgerichtet das Bestmögliche zu tun, und zugleich lernen zu wollen, wie wir es besser machen können. Bodenständigkeit bedeutet, seine Herkunft und seinen jetzigen Standort zu kennen, zu lernen, bereit zu sein, Neuland zu entdecken, zu betreten und zu kultivieren.

    Bodenständigkeit bedeutet, kompetent zu sein in dem, was wir tun und wie wir es tun. Bodenständigkeit bedeutet, unsere Fähigkeiten zu kennen und stetig zu erweitern. Bodenständigkeit bedeutet auch, stolz sein zu dürfen und zu können, auf das, was wir geleistet haben und leisten, und zu dem zu stehen, was wir erreichen wollen.

  • Anstand: ein Wert, der unabdingbar Teil der KOSTAL-DNA ist, und den wir nur ungerne aussprechen. Warum? Weil Anstand selbstverständlich sein sollte, und wir das Selbstverständliche nicht betonen möchten.

    Dennoch ist es uns wichtig, das aus- und anzusprechen, was wir von allen KOSTAL-Mitarbeitern erwarten, und worauf sich zugleich alle Mitarbeiter und alle mit dem Unternehmen in Beziehung stehenden Kunden, Lieferanten, Behörden und Institutionen verlassen können: Ehrlichkeit, Verlässlichkeit, Klarheit, Respekt, Berechenbarkeit und Verbindlichkeit.

    Wir sind der auch Überzeugung, dass eine integre und anständige Haltung nachhaltig wirkt und die Grundlage verlässlicher und erfolgreicher Beziehungen ist.
  • So einfach das klingt „Wir machen es einfach“, so einfach ist es nicht. „Wir machen es einfach“ bedeutet nicht nur, dass wir einfach anfangen und irgendetwas tun, nur um etwas zu tun.

    „Wir machen es einfach“ bedeutet für uns, das, was wir tun, so einfach wie möglich zu tun. “Wir machen es einfach“ bedeutet, dass wir uns bewusst machen, warum wir etwas tun, wie wir es tun wollen und schließlich, wie wir es so einfach wie möglich tun können.

    Gerade bei komplexen Problemen und Fragen geht es darum, Lösungen zu entwickeln, die nicht komplizierter sind als nötig. Vielmehr gilt es, bei internen Projekten und Prozessen möglichst einfache, angemessene und sinnvolle Lösungen zu finden. Dasselbe gilt in besonderem Maße für unsere Kunden und deren Projekte.

    „Einfach ist schwer“, lautet ein Sprichwort. Eine der wesentlichen Qualitäten unseres Unternehmens ist es, anders, ungewohnt zu denken, den Blickwinkel und die Perspektiven wechseln zu können, scheinbar eindeutige Fragestellungen und Gewohnheiten nicht einfach hinzunehmen, sondern zu hinterfragen.

    „Wir machen es einfach“ bedeutet folglich zum einen, dass wir es versuchen, einfacher zu machen. Es bedeutet zum anderen, dass wir Herausforderungen annehmen und tun, was notwendig ist.

  • KOSTAL ist ein weltweit agierendes Technologie-Unternehmen. Und genau aus diesem Grund ist Gefühl gefragt: Gefühl für die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden, Gefühl für die Erwartungen, Sorgen und Probleme der Mitarbeiter, Gefühl und Respekt für unterschiedliche Kulturen und Mentalitäten, Gespür für die Märkte.

    So ist Technologie für KOSTAL kein Selbstzweck, sie dient vielmehr den Bedürfnissen und dem Wohlergehen der Menschen. Das Wohlergehen von Menschen ist bestimmt von Gefühlen.

    Ob Gespräche mit Kunden oder Mitarbeitergespräche: gerade dann, wenn es um die Sache geht, ist Einfühlungsvermögen von entscheidender Bedeutung, ist es wichtig, dass die Beteiligten fair miteinander umgehen und offen miteinander reden, damit sich eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre entwickeln kann.

    Was für den einen sinnvoll oder erfolgreich ist, muss es für den anderen nicht auch sein. Eine gemeinsame Sprache mit unseren Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten zu finden und zu sprechen, ist die Basis für den gemeinsamen Erfolg. Deshalb machen wir es mit Gefühl.

  • Was aber ist notwendig? Notwendig ist alles, was zum dauerhaften Erfolg des Unternehmens beiträgt. Innerhalb des Unternehmens hat dies vielfältige Bedeutungen und soll daher nur beispielhaft erläutert werden:

    • Notwendig ist es, dass jeder in unserem Unternehmen Verantwortung für die ihm übertragenen Aufgaben übernimmt und verantwortet, was er tut.
    • Notwendig ist es, dass jeder im Unternehmen Entscheidungsbereitschaft zeigt und seine Entscheidungen verantwortet.
    • Notwendig ist es, Fehler zu vermeiden und deren Folgen zu minimieren. Dazu zählt, dass Fehler ausgesprochen werden müssen und dürfen, um daraus lernen zu können. Entscheidungsbereitschaft und Verantwortungsgefühl können nur gedeihen, wenn ein offener Umgang mit Fehlern oder Fehlentscheidungen gewährleistet ist. Wer Fehler macht, muss die Möglichkeit haben, diese korrigieren zu können und die dafür notwendige Unterstützung erhalten.
    • Notwendig ist eine klare, eindeutige und respektvolle Kommunikation Vorgesetzter zu ihren Mitarbeitern. Mitarbeiter müssen verstehen können, was sie tun.
    • Notwendig ist ein respektvoller, freundlicher Umgang aller im Unternehmen Beschäftigten im Innen- und im Außenverhältnis.
    • Notwendig ist die Leistungsbereitschaft aller und das Einhalten von Leistungsversprechen innerhalb und außerhalb des Unternehmens.

    In besonderem Maße gilt es, das Notwendige in den Beziehungen zu unseren Kunden zu tun. Das bedeutet unter anderem:

    • Die Wünsche, Fragen und Anforderungen unserer Kunden haben Priorität.
    • Freundlichkeit, Verbindlichkeit und Verlässlichkeit sind ohne Ausnahme Standard.
    • Unsere Kunden haben ein Recht auf aktuelle Informationen zu ihren Projekten und wir haben die Verpflichtung, auch proaktiv zu informieren.

    Notwendig für den dauerhaften und langfristigen Erfolg ist es nicht nur, dass jeder Mitarbeiter die Aufgaben und Arbeiten, die ihm übertragen wurden, gewissenhaft ausführt, sondern dazu beiträgt, Möglichkeiten der Verbesserung und Probleme anzusprechen.

    Notwendig ist es, sich flexibel auf veränderte Umstände einzulassen und angemessen auf diese zu reagieren. Notwendig ist es, unternehmerisch zu denken und zu handeln, sorgfältig Entscheidungen abzuwägen und ergebnisorientiert zu arbeiten. Notwendig ist es auch, immer bereit zu sein, mehr als nur das Notwendige zu tun.

  • KOSTAL schafft nicht nur mit seinen Produkten passgenaue Verbindungen: wir pflegen und wertschätzen unsere Verbindungen mit unseren Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten. Wir verbinden interne Kompetenzen und wir verbinden interne mit externen Kompetenzen. Wir führen das beste Wissen aus vielen Bereichen zusammen, um unsere Kunden zu begeistern.
    All dies ist nur möglich, wenn die Verbindlichkeit aller Beteiligten gegeben ist. Verbindlichkeit schafft Vertrauen und Vertrauen ist die Basis langfristig guter Kunden-, Mitarbeiter- und Lieferantenbeziehungen.
  • Wir sind uns bewusst, dass wir von Mitarbeitern nur fordern und erwarten können, was diese leisten können. Daher ist es die Verpflichtung von KOSTAL, Rahmenbedingungen zu schaffen, die es seinen Mitarbeitern ermöglicht, sich weiter zu entwickeln und den Anforderungen des Unternehmens an sie gerecht zu werden.

    Unser Verständnis als Arbeitgeber ist es, unseren Mitarbeitern nicht nur Arbeit zu geben, sondern Bedingungen zu schaffen, unter denen es ihnen möglich ist, ihre Aufgaben bestmöglich, mit Überzeugung und Freude zu erfüllen. Zugleich erwarten wir, dass unsere Mitarbeiter Verantwortung für ihr Arbeitsumfeld übernehmen und dass sie aktiv daran mitwirken, die Ressourcen des Unternehmens sinnvoll zu nutzen.

    Die Mitarbeiter machen den Unterschied. Sie sind es, die den Erfolg unseres Unternehmens ermöglichen.

    Sie sind es, die durch ihre Arbeit das Unternehmen KOSTAL wertvoll machen. Sie sind es, die Mehrwert für unsere Kunden und KOSTAL schaffen.

    Deshalb fördern wir unsere Mitarbeiter und fordern zugleich ihre Bereitschaft, sich aktiv einzubringen und gemeinschaftlich für den Unternehmenserfolg zu arbeiten.

  • Ein Grundprinzip des Lebens ist Veränderung. Die Geschichte des Unternehmens KOSTAL ist geprägt von wirtschaftlichen, technologischen und gesellschaftlichen Veränderungen. An diesen Veränderungsprozessen wollen wir aktiv mitwirken. Wir passen uns Veränderungen, Kundenwünschen und Marktsituationen an und gestalten diese zugleich aktiv mit.

    Das setzt voraus, dass wir flexibel denken und handeln, dass wir Veränderungen wahrnehmen und darauf reagieren, dass wir zugleich aktiv, verantwortungsbewusst und sinnvoll Veränderungen in Gang setzen. Dies gilt für interne Strukturen und Prozesse, insbesondere für die Technologien und Produkte und für die Beziehungen zu unseren Kunden.

    Für KOSTAL ist Veränderung untrennbar mit dem Anspruch der Verbesserung verbunden. Veränderung macht nur Sinn, wenn das Ziel Verbesserung ist.

    Die Voraussetzung für Innovationen in Technologien, Prozessen und Produkten ist Beweglichkeit und der Wille, etwas in Bewegung zu bringen. Wir sind bewegt von dem, was wir tun und wollen bewegen mit dem, was und wie wir es tun. Wir sind bewegt von dem Ziel, führend sein zu wollen und mit Spitzenleistungen zu bewegen.

  • „Ganz oder gar nicht“: Das gilt für alles, was wir tun. Wir wissen, was wir können und wir kennen unsere Grenzen. Wir wissen, wo wir unsere Grenzen erweitern können und erweitern wollen. Wenn wir uns für etwas entschieden haben, stehen wir konsequent zu unserer Entscheidung. Wir wägen sorgfältig und gewissenhaft das Für und Wider ab und verfolgen Ziele mit ganzem Einsatz und ganzem Herzen.

    „Ganz oder gar nicht“ bedeutet, dass was wir tun, mit Leidenschaft und Begeisterung zu tun. „Ganz oder gar nicht“ bedeutet für uns, dass was wir tun, immer wieder zu hinterfragen und zu überprüfen. „Ganz oder gar nicht“ bedeutet für uns, das Richtige zur richtigen Zeit zu tun.

    Wir wollen überzeugt sein von dem, was wir tun. Wir lassen uns überzeugen und wir wollen überzeugen.

    Wir machen gerne, was wir tun, denn nur das, wir was gerne machen, können wir gut und besser machen. Das bedeutet nicht, dass immer alles, was wir tun, leicht ist. Umso mehr wecken unsere gemeinsamen Ziele in uns die Bereitschaft, auch das Notwendige freudig zu tun.

  • Zukunft beginnt jetzt, heute, an jedem neuen Tag. Die Zukunft des Unternehmens hing in der Vergangenheit davon ab, wie wir unsere Werte und unsere Substanz gepflegt haben und wie und was wir für die Zukunft investiert haben. Unsere tägliche Aufgabe ist das Gedeihen des Unternehmens KOSTAL und die Sicherung der Arbeitsplätze aller Mitarbeiter.

    Zukunftsgestaltung ist eine Aufgabe der Gegenwart. Unser Anspruch ist es, täglich zu lernen und uns täglich zu verbessern, um mehr Wert für unsere Kunden und unser Unternehmen zu schaffen.

    Zukunft: Das sind die Ziele, die wir uns heute setzen und die wir täglich konsequent verfolgen.

    Zukunftsgestaltung bedeutet für uns, unser Potenzial auszuschöpfen und so zu handeln, dass wir unsere Möglichkeiten stetig erweitern.

    Zukunft können wir nur gestalten, wenn wir unsere Werte und Wurzeln kennen. Wenn wir wissen, wo wir stehen und wohin wir wollen.

    Zukunft können wir sinnvoll nur dann gestalten, wenn wir heute mit Einfühlungsvermögen, Weitblick und Klarsicht das tun, was notwendig ist.

    Zukunft ist kein Traum, wenn wir stetig an der Verwirklichung dieses Traums arbeiten.

    Zukunft ist das, was uns begeistert und mit dem wir begeistern können – Heute und an jedem neuen Tag.

    Zukunft beginnt jetzt.